Folgen

Technische Änderungen ab Plesk 11

Mit den Aktualisierungen der bestehenden Plesk 9-Systemen kam es zu folgenden generellen technischen Implementationsanpassungen:

  • Spam Filter / Anti Virus
    • Die bis anhin eingesetzte Lösung wurde durch die in Plesk-integrierte Umgebung ersetzt, da keine aktive Weiterentwicklung der Produkte mehr erfolgt. Bestehende manuelle Konfigurationen auf  Domain bzw. Mailbox-Ebene müssen somit auf Mailbox-Ebene neu definiert werden. Die neue Umgebung kennt leider keine Ebenen (Domain/Mailbox), Statistiken oder Einstufung nach Wahrscheinlichkeit.
    • Als Spam erkannte Nachrichten werden neu standardmässig im IMAP-Ordner "Spam" gespeichert.
  • MySQL
  • HTTPS/SSL-Verzeichnis httpsdocs
    • Separates Verzeichnis für SSL- und Nicht-SSL-Inhalte: Ab Plesk 11 ist die Option nicht mehr verfügbar. Alle erstellten Websites verwenden dasselbe Verzeichnis zur Speicherung des Inhalts, welcher über HTTP- und HTTPS-Verbindungen verfügbar ist. Die Website funktioniert nach dem Update weiterhin im Kompatibilitätsmodus - ist jedoch nicht mehr über Plesk verwaltbar. Es wird empfohlen, alle Daten aus dem Ordner httpsdocs in den Ordner httpdocs zu verschieben und den Kompatibilitätsmodus anschliessend auszuschalten.
  • Abwesenheitsnotizen / Autoresponders
    • Ab Plesk 11 kann nur noch 1 Abwesenheitsnotiz definiert werden.

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk